Psycho vs. somatische Differentialdiagnostik

DD | Differentialdiagnostik

Während meiner nun 13jährigen Praxiserfahrung(en) habe ich sehr häufig erlebt, dass von Medizinern Symptome (Krankheitszeichen) recht schnell in „eine Seelen-Schublade“ geschoben wurden, obwohl sich dahinter auch eine organische Erkrankung verborgen hat, bzw. verbergen kann.

Leider sind nicht mehr alle Ärzte differentialdiagnostisch interessiert. Immer mehr findet eine „Symptom-Medizin“ statt, die zwar die aktuellen Beschwerden lindert, die Ursache dessen aber weder erhoben und somit nicht behandelt wurde, bzw. wird.

Ebenso habe ich in der Praxisarbeit erlebt, dass Syndrome häufig nicht erkannt werden. Auffällig bei diesen Patienten sind immer sehr viele Diagnosen. Für jedes Symptom gibt es eine Diagnose (ICD 10), was für den Patienten wie ein Alptraum erscheint. Es ruft zum aufatmen auf, wenn jemand plötzlich erfährt, dass diese(r) zum Beispiel „nur eine Diagnose“ hat - nämlich beispielsweise 1 Syndrom.

Haben Sie Erfahrungen gemacht in Ihren Beschwerden nicht ernst genommen worden zu sein? Lassen Sie uns gerne schauen; kann es auch etwas anderes sein? Was ist die wahre Ursache Ihrer Beschwerden?

E-Mail
Anruf